Regio Engen 03.07.2017

04.07.2017 17:43 von Antje Valenti

Bei stark böigem Wind stellten sich 4 Athleten der U12 der SG Schramberg der regionalen Konkurrenz.

Matteo Valenti sprintete als Dritter der M10 ins Ziel, Felix King und Benedikt Wegner verpassten nur knapp den Einzug in den 50m-Endlauf der M10 bzw. M11. Dean Hamper erlief sich Platz 14 und konnte seine persönliche Bestzeit deutlich verbessern. Auch Felix kann sich über einen neuen persönlichen Rekord freuen.

Beim Weitsprung schienen alle Favoriten große Probleme mit dem Wind zu haben. Nach den ersten 3 Sprüngen kämpften einige der jungen Athleten mit Tränen. Matteo startete als 2. in den Endkampf und konnte trotz zweier Übertritte mit dem allerletzten Sprung den Regionalmeistertitel holen und endlich die 4m-Marke knacken.

Benedikt erreichte den Endkampf in der M11, konnte seinen 8. Platz verletzungsbedingt jedoch leider nicht verbessern. Felix und Dean erreichten Platz 10 und 13, wobei Felix auch im Weitsprung seine Bestleistung verbesserte. 

Beim Schlagballweitwurf war die Konkurrenz zu stark und Matteo erreichte mit sehr guten 34m den 2. Platz. Felix stellte auch hier einen neuen persönlichen Rekord auf, die 28m reichten aber leider nur für den 4. Platz. Dean warf 3-mal exakt die gleiche Weite von 21m, die aber leider nur für Platz 10 reichte.

Benedikt fand nicht richtig in den Wurf  - seine 27m reichten leider nur für den 14. Platz.

Nach weiteren 2h des Wartens konnten die Jungs 17:00 endlich die Staffel laufen. Hier machte sich bemerkbar, dass der Wettkampftag bereits 10 Uhr begonnen hatte. Die anderen Mannschaften traten vorwiegend in 2006-er Besetzung an und waren für unsere 2007-er dieses Mal trotz perfekter Wechsel zu schnell. Sie belegten einen guten 4. Platz, konnten ihre Bestzeit aber leider nicht erreichen.

Zurück