U14 mix Basketballer sind Bezirksmeister !

02.05.2017 18:00 von Jonas Kälble

Starke Teamleistung siegt !

Ein starkes Team - die U14 Basketballer der SG Schramberg

Am Samstag krönte das SG Schramberg Basketballteam U14 unter Trainergespann Viktor Manwajler und Niklas Martens eine spannende Saison mit dem Meistertitel in der Bezirksliga Südwürttemberg, in der 25 Teams angetreten waren.

Die Jungs und Mädchen der SG formierten sich im Laufe der Saison immer mehr zur geschlossenen Einheit und die Würfe fanden immer mehr den Weg durchs Netz. Nachdem die U14 nur knapp in der vorweihnachtlichen Vorrunde als Zweitplatzierter hinter dem BV VS 2 die Qualifikation für die Endrunde der besten acht Teams erreicht hatte, trainierten sie enthusiastischer, um in der Endrunde West zu bestehen. Nicht nur das gelang, sondern auch Platz eins vor dem BV VS 2, somit die Qualifikation für das Turnier der besten Vier (Final Four).

Am Wochenende richtete der BV VS in der Deutenberghalle dieses Meisterschaftsturnier aus. Die SG stand im Halbfinale den Youngsters des Zweitbundesligisten Scanplus Baskets Elchingen, dem letztjährigen Meister der Liga, gegenüber. Völlig unbeeindruckt ließen die Schwarzwälder den Ball in den eigenen Reihen laufen mit Blick für den freien Mitspieler und zogen im dritten Viertel auf 41:31 davon. Auch ein herausragender Spieler der Elche von der Donau konnte durch Einzelaktionen den 60:50 Sieg mit seinen eingestreuten 34 Punkten nicht gefährden.

Das Finale wurde zum Schwarzwald-Derby gegen den letztjährigen Vizemeister BV Villingen-Schwenningen 2, welcher sich in spannender Halbfinalpartie über 13:14 mit 40:32 gegen den Nachwuchs des Zweitbundesligisten TSG Ehingen durchsetzen konnte. Ehingen erreichte im kleinen Finale Platz 3.

Da die Schramberger in den 4 Spielen der laufenden Saison gegen den Dauerrivalen BV VS 2 nur einen Sieg davongetragen hatten, mussten sie auch diesen Brocken kauen. Dass fast alle SG Spieler am 3-tägigen-Basketballcamp der SG in den Osterferien teilgenommen hatte, machte sich nun bezahlt. In der von Verteidigung geprägten Partie zeigten die jungen Ballkünstler ihr verbessertes Können im eins gegen eins. Über ein 11:8 Vorsprung ging es mit einem Minirückstand bei 19:20 Punkten in die Pause. Im dritten Durchgang zog die SGS dank starker Nerven im Abschluss mit 35 :25 davon ohne in der Verteidigung nachzulassen. Großer Jubel herrschte im Schramberger Team nach dem Schlusspfiff bei 43:37 Punkten und dem Titelgewinn. Einen besseren Abschluss der Saison hätte sich die Basketballabteilung der SG für ihre engagierte Jugendarbeit nicht wünschen können.

Für das erfolgreiche U14 der SG Schramberg spielten:

von hinten links: Cotrainer Niklas Martens, Nicolae Mafham, Daniel Popov, Tobias Martens, David Emil, Rosa Schneider, Elisa Brugger, Trainer Viktor Manwajler

von vorne links: Noa Marcius, Nikolas Kopp, Matthias Elbel, Levon Arakilyan, Valentin Staiger (es fehlen Alexander Bille, Owen Groß)

Zurück